Seiten:

1470 KZ-Geheimnisse – Heimliche Aufzeichnungen aus der Politischen Abteilung des KZ Sachsenhausen Dezember 1939 bis April 1943

 24.00

ÜberLebenszeugnisse, Band 5

Der Reklamefachmann Emil Büge nutzt als Häftling des KZ Sachsenhausen seine Position als Hilfskraft in der Politischen Abteilung der KZ-Kommandantur für seinen persönlichen Rachefeldzug gegen die SS: Dreieinhalb Jahre macht er heimlich Abschriften aus den Akten, die die Willkür und Brutalität von Gestapo und SS, Einzelschicksale von Häftlingen und die Vernichtung ganzer Häftlingsgruppen dokumentieren. Büge kann seine Notizen zwar aus dem Lager schmuggeln, aber sie weder den Alliierten zuspielen noch später veröffentlichen.
1950 nimmt er sich das Leben. Seine Notizen vermitteln einen faszinierenden Einblick in die abgeschlossene Innenwelt und das Schicksal lange vergessener Opfergruppen des Konzentrationslagers der Reichshauptstadt Berlin.

Dieser Titel ist leider vergriffen und zurzeit nur als E-Book/PDF lieferbar

Versand und Porto

Die für Porto anfallenden Gebühren entsprechen der jeweils aktuell geltenden Gebührenordnung der Deutschen Post AG.

Print
 24.00
E-Book/PDF
 19.00