Veronika Springmann
Gunst und Gewalt
Sport in nationalsozialistischen Konzentrationslagern

Interview von Robert Claus mit Veronika Springmann, in: ZEIT Online, 8. Mai 2020

Rezension von Jim Tobias: Zwischen Gewalterfahrung und „Vergnügen“, bei: haGalil.com, 21. Februar 2020 – 26 Shevat 5780

„SS-Leute kamen zum Zuschauen“
Die Historikerin Veronika Springmann hat über Sport im System der Konzentrationslager geforscht. Auch in Auschwitz gab es Fußball und Boxen. Teils war Sport als Vergünstigung gedacht, teils diente er zur besonderen Demütigung von Häftlingen. Interview von Martin Krauss, in: die tageszeitung (taz) vom 24. 1. 2020

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für den Betrieb der Website erforderlich. Es wird empfohlen, sie nicht zu deaktivieren.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Decline all Services
Accept all Services