Ravensbrück denken. Gedenk- und Erinnerungskultur im Spannungsfeld von Gegenwart und Zukunft

 24.00

Festschrift zum Abschied von Insa Eschebach als Leiterin der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück

Insa Eschebach hat von 2005 bis 2020 die Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück geleitet und deren Geschichte nachhaltig geprägt. „Ravensbrück denken“, das hat sie intensiv gelebt und ihre zusammen mit dem Mitarbeiterteam entwickelten Konzepte zielstrebig in die Tat umgesetzt. Gedenk- und Erinnerungskulturen stehen im Spannungsfeld von Gegenwart und Zukunft, das zeigen die Beiträge von Weggefährtinnen und Weggefährten, die Insa Eschebach anlässlich ihres Abschieds vom Amt der Leiterin der Gedenkstätte gewidmet sind.

 

Versand und Porto

Die für Porto anfallenden Gebühren entsprechen der jeweils aktuell geltenden Gebührenordnung der Deutschen Post AG.

Print
 24.00
E-Book/PDF
 19.00
Auswahl zurücksetzen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für den Betrieb der Website erforderlich. Es wird empfohlen, sie nicht zu deaktivieren.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Decline all Services
Accept all Services