Seiten:

Lager vor Auschwitz - Gewalt und Integration im 20. Jahrhundert

 22.00

Phänomen und Begriff „Lager“ sind aufs Engste mit den Massenverbrechen der totalitären Diktaturen des 20. Jahrhunderts sowie den Flüchtlings- und Migrationsbewegungen verknüpft. Viele Lager wurden aber auch errichtet, um Menschen durch Verlockung oder Zwang in ein national, politisch, sozial, religiös oder weltanschaulich definiertes Kollektiv zu integrieren. Manche Lager erfüllten mehrere Funktionen gleichzeitig oder nacheinander. Orte systematischer Massenvernichtung, für die emblematisch Auschwitz steht, waren die meisten von ihnen nicht. Der Band stellt Beispiele aus den Kolonialkriegen, dem Ersten Weltkrieg, der Zwischenkriegszeit sowie der Frühphase des Gulag- und des NS-Lagersystems vor.

Versand und Porto

Die für Porto anfallenden Gebühren entsprechen der jeweils aktuell geltenden Gebührenordnung der Deutschen Post AG.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für den Betrieb der Website erforderlich. Es wird empfohlen, sie nicht zu deaktivieren.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Decline all Services
Accept all Services