Leitungsstile in der DDR - Ein Vergleich der Eliten in Partei, Industrie und Dienstleistungszweig 1971 bis 1989

 22.00

Für die „Führungs- und Leitungskader“ der DDR gilt gemeinhin ein einheitlicher Leitungsstil als selbstverständlich. Aber wie viel Gestaltungsspielraum boten die zentral gesteuerten Betriebe bei der Entwicklung eines individuellen Leitungsstils tatsächlich? Pflegten die Parteifunktionäre einen sozialistischen Stil? Was widerfuhr „staatlichen Leitern“ und Funktionären, die dem staatssozialistischen Ideal in ihrer täglichen Leitungsarbeit nicht folgten? Auf diese Fragen versucht die Studie Antworten zu geben. Sie rekonstruiert und analysiert die Spielräume, die die Führungskräfte in der Wahl und Gestaltung ihres Leitungsstils in Partei, Industrie und Dienstleistungszweig hatten. Die Praxis der Leitungsstile der siebziger Jahre wird verglichen mit der Praxis der von politischer und ökonomischer Krise gekennzeichneten achtziger Jahre.

Buchbesprechung von Andreas Malycha in: sehepunkte 17 (2017), Nr. 10 [15.10.2017]

Versand und Porto

Die für Porto anfallenden Gebühren entsprechen der jeweils aktuell geltenden Gebührenordnung der Deutschen Post AG.

Print
 22.00
E-Book/PDF
 18.00