Seiten:

Großstadtkriminalität - Berliner Kriminalpolizei und Verbrechensbekämpfung 1930 bis 1950

 22.00

Wie arbeiteten Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft unter den Bedingungen der NS-Diktatur und des Krieges? Wie gingen Polizei und Justiz gegen Verbrechen vor, wie sie in jedem System vorkommen, und wie bekämpften sie NS-spezifische und kriegsbedingte Kriminalität? Die Berliner Kriminalitäts- und Polizeigeschichte im Nationalsozialismus enthüllt ein komplexes System von Zuständigkeiten, Konkurrenzen, Eigenmächtigkeiten, Intrigen und viel Bürokratie, aber auch die von Anfang an aktive Beteiligung an Verbrechen des Nationalsozialismus.
Die Beiträge des Bandes geben Einblick in ein bislang kaum erforschtes Gebiet des Terror-Staates, etwa die Strafverfolgung von Zwangsarbeitern oder das System zur Unterbrechung von KZ-Haft zur Ermittlung oder Vollstreckung einer Justizangelegenheit und anschließenden „Rücksistierung“ in ein Konzentrationslager.

Versand und Porto

Die für Porto anfallenden Gebühren entsprechen der jeweils aktuell geltenden Gebührenordnung der Deutschen Post AG.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für den Betrieb der Website erforderlich. Es wird empfohlen, sie nicht zu deaktivieren.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Decline all Services
Accept all Services