Frühe Holocaustforschung. Konflikte, Persönlichkeiten, Herausforderungen

 24.00

Aus dem Englischen von Verena Buser

Der Grundstein für die Erforschung des Holocaust wurde bereits in den letzten Monaten des Zweiten Weltkrieges gelegt. Überlebende des nationalsozialistischen Völkermords wie Rachel Auerbach, Dov Levin oder Meir (Mark) Dworzecki – die Survivor Historians – arbeiteten in jüdisch-historischen Kommissionen, sammelten mündliche Zeugnisse, Quellen und Dokumente oder beteiligten sich an den Vorbereitungen von Kriegsverbrecherprozessen. Sie entwickelten methodische Ansätze, diskutierten das Quellenmaterial kritisch und veröffentlichten Bücher sehr früh nach Kriegsende. Der vorliegende Band stellt ihre Aktivitäten gebündelt dar und verdeutlicht, dass ihr besonderes Interesse den Überlebensgeschichten jüdischer Kinder galt. Sie arbeiteten mit dem Ansatz, Geschichte „von unten“ zu schreiben, und waren ihrer Zeit weit voraus.

Versand und Porto

Die für Porto anfallenden Gebühren entsprechen der jeweils aktuell geltenden Gebührenordnung der Deutschen Post AG.

Print
 24.00
E-Book/PDF
 19.00
Auswahl zurücksetzen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für den Betrieb der Website erforderlich. Es wird empfohlen, sie nicht zu deaktivieren.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Decline all Services
Accept all Services