Pferde: 8 – Personen: 70 - Von Südfrankreich nach Dachau. Ein zeitgenössischer Bericht über den „Geisterzug“ 1944

 16.00

Aus dem Französischen von Günter Leitzgen
Herausgegeben von Charlotte Kitzinger und Markus Roth

Studien und Dokumente zur Holocaust- und Lagerliteratur,
Band 6

Über acht Wochen irrte der „Geisterzug“ im Sommer 1944 mit jüdischen Gefangenen und Widerstandskämpfern durch das besetzte Frankreich. Sein Ziel war das Konzentrationslager Dachau. Francesco Nitti, einer der Deportierten, konnte unterwegs aus dem fahrenden Zug entkommen. Unmittelbar nach seiner Flucht schrieb er diesen eindringlichen und packenden Bericht. Es ist ein Zeugnis nicht nur vom Irrsinn der nationalsozialistischen Deportations- und Repressionspraxis, sondern auch vom Mut und der Selbstbehauptung der Verfolgten.

Rezension von Armin Fuhrer, Ziel KZ Dachau: Zeitzeuge berichtet, wie er sich aus Hitlers „Geisterzug“ befreite, bei Focus Online, Samstag, 16. März 2019

Versand und Porto

Die für Porto anfallenden Gebühren entsprechen der jeweils aktuell geltenden Gebührenordnung der Deutschen Post AG.

Print
 16.00
E-Book
 13.00
Auswahl zurücksetzen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für den Betrieb der Website erforderlich. Es wird empfohlen, sie nicht zu deaktivieren.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Decline all Services
Accept all Services