Die griechischen Reparationsforderungen gegenüber Deutschland. Archivdokumente des griechischen Außenministeriums

 36.00

Mit einem Vorwort des griechischen Staatspräsidenten a. D. Prof. em. Prokopios Pavlopoulos

Anhand des umfangreichen Archivmaterials aus dem griechischen Außenministerium folgt der Band minutiös den verschiedenen Etappen der griechischen Reparationsforderungen gegenüber Deutschland aus dem Zweiten Weltkrieg. Er präsentiert erstmals in deutscher Sprache die griechische Sicht der Forderungen auf der Basis offizieller Dokumente und nimmt die Strategien, Argumente und Ziele beider Seiten unter die Lupe. Aris Radiopoulos plädiert für eine zielführende, faktenbasierte Auseinandersetzung mit dem brisanten Thema der Reparationen. Die Studie soll dazu beitragen, Missverständnisse auszuräumen, und es beiden Ländern ermöglichen, ein gemeinsames Verständnis der Verheerungen der Jahre 1941–1944 zu entwickeln.

____

Die griechischen Reparationsforderungen gegenüber Deutschland
Eine Studie von Aris Radiopoulos
Der griechische Diplomat Aris Radiopoulos plädiert in seiner umfangreichen Studie für eine zielführende, faktenbasierte Auseinandersetzung mit dem brisanten Thema der Reparationen.
Bei: diablog.eu, 20. Juli 2022 (deutsche Version)
Der Beitrag ist auch verfügbar auf: Ελληνικά (Griechisch)

Versand und Porto

Die für Porto anfallenden Gebühren entsprechen der jeweils aktuell geltenden Gebührenordnung der Deutschen Post AG.

Print
 36.00
E-Book/PDF
 28.00