Seiten:

Das Jiddische Kino - Aufstiegsinszenierungen zwischen Schtetl und American Dream

 24.00

Zwischen 1911 und 1950 entstanden in Europa und in den USA Filme, die sich gezielt an ein osteuropäisch-jüdisches Publikum wandten. Inhaltlich griff dieses Jiddische Kino häufig eine Frage auf, die seine Zuschauer im Kontext der Migration in die USA bewegte: die Vereinbarkeit von osteuropäisch-jüdischer Identität mit dem Streben nach dem American Dream. Mittels Film-analysen zeigt und diskutiert die Autorin, wie das Jiddische Kino sozialen Aufstieg thematisiert und ob und wie dabei die Gegenpole yidishkayt und Assimilation miteinander vereint werden.

vergriffen, lieferbar als E-Book

Versand und Porto

Die für Porto anfallenden Gebühren entsprechen der jeweils aktuell geltenden Gebührenordnung der Deutschen Post AG.

Print
 24.00
E-Book/PDF
 19.00
Auswahl zurücksetzen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für den Betrieb der Website erforderlich. Es wird empfohlen, sie nicht zu deaktivieren.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Decline all Services
Accept all Services