Wolf Kaiser (Hrsg.)
Der papierene Freund
Holocaust-Tagebücher jüdischer Kinder und Jugendlicher
ISBN: 978-3-86331-640-2 | 607 Seiten | 39,– €

Von René Wildangel, in: Deutschlandfunk | Andruck – Das Magazin für Politische Literatur, 15. August 2022, 19:50 Uhr | Länge: 07:03 Minuten

„Freude ist für mich verboten“
Jüdische Kinder und Jugendliche schrieben Tagebuch in der Zeit der Verfolgung durch die Nationalsozialisten. Die Anthologie „Der papierene Freund“ macht einige der erschütternden Zeugnisse über den Raum der Kindheit zugänglich
Von Wilfried Weinke, in: taz. die tageszeitung, 8. August 2022

Ein Interview mit Herausgeber Wolf Kaiser über die Bedeutung von Tagebüchern für die Erinnerungskultur zum Holocaust, bei: lies-geschichte.de, 23. Juli 2022

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für den Betrieb der Website erforderlich. Es wird empfohlen, sie nicht zu deaktivieren.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Decline all Services
Accept all Services