Oumar Diallo & Joachim Zeller
Berlin – Eine postkoloniale Metropole
Ein historisch-kritischer Stadtrundgang im Bezirk Mitte
Herausgegeben von Farafina e. V. Berlin-Moabit
ISBN: 978-3-86331-572-6 | 224 Seiten | 19,– €

Berlin postkolonial: Erinnerung an die Kongo-Konferenz 1884
Von Dennis R., in: Migrationsgeschichten, 13. August 2021

Samstag, 19. Juni 2021 | 18.30 Uhr
„Standort Berlin“ auf TV Berlin
Live unter www.tvb.de
Moderation: Dr. Peter Brinkmann

In Berlin fielen bis 1914 weitreichende Entscheidungen zum Kolonialismus und zum deutschen Kolonialimperialismus. Davon ist heute in der Bundeshauptstadt Berlin wenig zu spüren und noch weniger zu sehen. TV-Berlin-Moderator Dr. Peter Brinkmann spricht mit den beiden Autoren Joachim Zeller (Historiker) und Oumar Diallo (Geschäftsführer Afrikahaus in Berlin) über ihr Buch „Berlin – eine postkoloniale Metropole“ und die letzten Zeugen deutscher Kolonialvergangenheit (z.B. Namens-Umbenennungen) in der Sendung „Standort Berlin“ auf TV Berlin am Samstag 19.6. um 18.30 Uhr.