Jahrbuch für Antisemitismusforschung 29 (2020) – Rezension

Jahrbuch für Antisemitismusforschung 29 (2020) ISBN: 978-3-86331-563-4 | 485 Seiten | 21,– € Neues „Jahrbuch für Antisemitismusforschung“ erschienen. Die neue Ausgabe des „Jahrbuchs für Antisemitismusforschung“ enthält fast zwanzig Beiträge zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten, wobei es nicht nur um Antisemitismus, sondern auch andere Vorurteile geht. Erneut ist es gelungen, einen inhaltlich und methodisch interessanten Band zusammenzustellen, man […]

Kerstin Schwenke: Öffentlichkeit und Inszenierung – Rezension

Kerstin Schwenke Öffentlichkeit und Inszenierung Besuche in nationalsozialistischen Konzentrationslagern zwischen 1933 und 1945 ISBN: 978-3-86331-555-9 | 572 Seiten | 29,– € Ausgezeichnet mit dem Irma-Rosenberg-Hauptpreis 2020 Verliehen vom Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien, von der Österreichischen Gesellschaft für Zeitgeschichte, der Kulturabteilung der Stadt Wien und dem österreichischen Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung

Marianne Subklew-Jeutner: Schattenspiel – Rezension

Marianne Subklew-Jeutner Schattenspiel Pfarrer Eckart Giebeler zwischen Kirche, Staat und Stasi ISBN: 978-3-86331-498-9 | 456 Seiten | 24,– € Rezension von Tobias Wunschik, in: sehepunkte 21 (2021), Nr. 2, 15. Februar 2021

Michael Rothberg: Multidirektionale Erinnerung – Rezensionen

Michael Rothberg Multidirektionale Erinnerung. Holocaustgedenken im Zeitalter der Dekolonisierung ISBN: 978-3-86331-558-0 | 404 Seiten | 26,– Enttabuisiert den Vergleich! Die Geschichtsschreibung globalisieren, das Gedenken pluralisieren: Warum sich die deutsche Erinnerungslandschaft verändern muss. Von Michael Rothberg und Jürgen Zimmerer, in: Zeit Online, 30. März 2021 Der Holocaust war kein Kolonialverbrechen. Eine Erwiderung auf Michael Rothbergs und […]

Karl-Konrad Tschäpe: Verstrickte Bilder – Rezension

Karl-Konrad Tschäpe: Verstrickte Bilder Deutsche und sowjetische Propagandabilder als Komplizen von Krieg und Gewalt 1941–1945 ISBN: 978-3-86331-481-1 | 544 Seiten | 29,– € Rezension von Peter Steinbach, in: Das Historisch-Politische Buch (HPB), Band 68 (2020) 2 Aus der Rezension: „Wenn Bilder die Wirklichkeit nicht nur spiegeln, sondern durch Bewusstseinsbildung der Betrachter die historische Entwicklung beeinflussen, […]

Arbeit – Bewegung – Geschichte. Zeitschrift für historische Studien 2021/I – Rezension

Arbeit – Bewegung – Geschichte. Zeitschrift für historische Studien 2021/ISCHWERPUNKT:DIE ARBEITER UND DIE ANDEREN? Arbeiterbewegung, Nation und MigrationISBN: 978-3-86331-565-8 | 244 Seiten | 14,– € Proletarier aller Länder, zerstreitet euch! Die Zeitschrift »Arbeit Bewegung Geschichte« wirft einen Blick auf die Entwicklung des Internationalismus. Von Philip Blees, in: OXI 3/2021, 12. März 2021 Rezension, in: Parlamentsreport […]

Hermann Wentker: Die Deutschen und Gorbatschow – Rezension

Hermann Wentker: Die Deutschen und Gorbatschow Der Gorbatschow-Diskurs im doppelten Deutschland 1985–1991 ISBN: 978-3-86331-537-5 | 669 Seiten | 29,– € Ideale Projektionsfläche Wie die Deutschen in Ost und West zum sowjetischen Reformer Michail Gorbatschow standen Von Jacqueline Bouysen, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 13. April 2021 Aus der Rezension: „Die ordnende Hand des Autors macht die […]

Janina Hescheles: Mit den Augen eines zwölfjährigen Mädchens – Rezension

Janina Hescheles: Mit den Augen eines zwölfjährigen Mädchens Ghetto – Lager – Versteck ISBN: 978-3-86331-456-9 | 144 Seiten | 16,– € Erinnerungskultur in der Ukraine. Jede Stadt hat ihr eigenes Babyn Jar Von Jochen Rack, in: Deutschlandfunk Kultur, 30. Januar 2021 „Lebe! Lebe!“ Die Theaterwerkstatt Hannover setzt Passagen aus dem Tagebuch von Janina Hescheles in […]

Axel Drecoll/Frank Bajohr/John Lennon (Hrsg.): Dark Tourism – Rezension

Axel Drecoll/Frank Bajohr/John Lennon (Hrsg.) Dark Tourism. Reisen zu Stätten von Krieg, Massengewalt und NS-Verfolgung ISBN: 978-3-86331-536-8 | 266 Seiten | 24,– € Ausflug nach Auschwitz. Ein Sammelband sucht Antworten auf das wenig erforschte Phänomen „Dark Tourism“ – mit klaren und auch erstaunlichen Befunden. Von Robert Probst, in: Süddeutsche Zeitung, 24. Januar 2021

Günter Morsch/Horst Seferens (Hrsg.): Gestaltete Erinnerung – Rezension

Günter Morsch/Horst Seferens (Hrsg.) Gestaltete Erinnerung 25 Jahre Bauen in der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten 1993–2018. Eine Dokumentation ISBN: 978-3-86331-512-2 | 464 Seiten | 39,– € Wie die brandenburgischen Gedenkstätten nach der Wende umgebaut wurden Die Bausubstanz der KZ-Gedenkstätten der DDR war teilweise ziemlich marode. Die antifaschistische Präsentation ideologisch zweifelhaft. Ein üppig bebilderter Band dokumentiert den […]

Jutta Begenau: Staatssicherheit an der Charité – Rezension

Jutta Begenau Staatssicherheit an der Charité Der IM „Harald Schmidt“ und die „Sicherheitspolitik von Partei und Regierung“ an der Charité 1972 bis 1987 ISBN: 978-3-86331-349-4 | 372 Seiten | 24,– € Es war wie in der TV-Serie So bespitzelte die Stasi Charité-Ärzte. Von Birgit Bürkner, in: B.Z. vom 26. Januar 2021

Frank Beer/Markus Roth (Hrsg.): Von der letzten Zerstörung – Rezensionen

Frank Beer/Markus Roth (Hrsg.) Von der letzten Zerstörung Die Zeitschrift „Fun letstn churbn“ der Jüdischen Historischen Kommission in München 1946–1948 Aus dem Jiddischen von Susan Hiep, Sophie Lichtenstein und Daniel Wartenberg Eine Publikation der Arbeitsstelle Holocaustliteratur an der Justus-Liebig-Universität Gießen ISBN: 978-3-86331-557-3 | 1032 Seiten | 49,– € Augenzeugenberichte der Überlebenden In der unmittelbaren Nachkriegszeit […]

Wolfgang Stegemann: Wegstationen – Rezension

Wolfgang StegemannWegstationenAutobiografische Aufzeichnungen über ein Leben zwischen Politik und Geschichte in der Region Fürstenberg/Havel – Ravensbrück ISBN: 978-3-86331-560-3 | 226 Seiten | 125 Abbildungen | 19,– € Persönliche Erinnerungen eines Fürstenbergers als Buch erschienenWolfgang Stegemann, bekannter Historiker der Wasserstadt, schrieb eine Autobiografie. Mehr als sieben Jahre nach seinem Tod ist sie veröffentlicht worden.Von Thomas Pilz, […]

Norman Warnemünde: Erinnerungsstücke aus Ravensbrück – Rezension

Norman WarnemündeErinnerungsstücke aus RavensbrückGeschichte(n) in zehn Objekten ISBN: 978-3-86331-490-3 | 112 Seiten | 14,– € Rezension von Lisa Schrimpf, in: informationen. Wissenschaftliche Zeitschrift des Studienkreises Deutscher Widerstand 1933–1945, Nr. 92, November 2020 | Seite 44–45

Stefan Wolle: Umbruch Ost. Lebenswelten im Wandel – Rezension

Stefan Wolle: Umbruch Ost. Lebenswelten im Wandel | Transformation East. Lives in Transition Begleitband zur gleichnamigen AusstellungISBN: 978-3-86331-515-3 | 128 Seiten | 16,– Euro Rezension von Christoph Lorke, in: H-Soz-Kult, 24. November 2020 Aus der Rezension:„Die feuilletonistischen Texte, mal launig und ironisierend, mal nachdenklich und einfühlsam, erheben keinen Anspruch, umfängliche Kontexte zu liefern, sie sind vielmehr […]

Detlef Lehnert (Hg.): Revolution 1918/19 in Preußen – Rezension

Detlef Lehnert (Hg.): Revolution 1918/19 in PreußenGroßstadtwege in die DemokratiegründungISBN: 978-3-86331-464-4 | 400 Seiten | 24,– Euro Rezension von Marcel Böhles, in: sehepunkte 20 (2020), Nr. 12 [15.12.2020] Rezension von Klaus Wisotzky, in: Westfälischen Forschungen, Band 70 (2020), S. 416–419 Aus der Rezension:„Die wenigen ausgewählten Beispiele stehen stellvertretend für die zahlreichen Aspekte, die in den […]

Henning Fischer (Hrsg.): Frauen im Widerstand – Rezension

Henning Fischer (Hrsg.):Frauen im WiderstandDeutsche politische Häftlinge im Frauen-KZ Ravensbrück. Geschichte und Nachgeschichte ISBN: 978-3-86331-518-4 | 212 Seiten | 22,00 € Rezension von Peter Nowak, in: neues deutschland, 13. Oktober 2020 Henning Fischer forscht über Frauen im Widerstand gegen den NS:Gedenken mit Würde. Von Peter Nowak, in: jungle world, 22. Oktober 2020

Arbeit – Bewegung – Geschichte 2020/II – Rezension

Arbeit – Bewegung – Geschichte. Zeitschrift für historische Studien 2020/II – Rezensionen Brave New Work. Rezension von Stefan Walfort, in: Litlog. Göttinger eMagazin für Literatur – Kultur – Wissenschaft, 27. August 2020 Rezension von Holger Czitrich-Stahl, in: Globkult Magazin, 14. Juli 2020

Mark Homann, Jenseits des Mythos – Rezensionen

Mark HomannJenseits des MythosDie Geschichte(n) des Buchenwald-Außenkommandos Wernigerode und seiner „roten Kapos“ISBN: 978-3-86331-511-5 | 328 Seiten | 24,– € Ein Mythos wird entzaubert Mahn- und Gedenkstätte Veckenstedter Weg in neuem Licht (1)Von Wolfgang Schilling, in: Neue Wernigeröder Zeitung 18/20, S. 8 Ein Mythos wird entzaubert Mahn- und Gedenkstätte Veckenstedter Weg in neuem Licht (2)Von Wolfgang […]

Wolfgang Benz (Hrsg.) Streitfall Antisemitismus – Rezensionen

Wolfgang Benz (Hrsg.)Streitfall AntisemitismusAnspruch auf Deutungsmacht und politische Interessen2. Auflage September 2020ISBN: 978-3-86331-532-0 | 328 Seiten Hardcover | 24,– € Rezension von Siegfried Heimann, in: perspektiven. Zeitschrift für Gesellschaftsanalyseund Reformpolitik 37 (2020) 2, S. 249–252 Rezension von Prof. Dr. Gertrud Hardtmann, in: socialnet.de, 28. Dezember 2020 3sat „Kulturzeit“ vom 12. November 2020 (Min. 8:03–16:18) zum […]