us_morsch_mord_na.indd
Download cover Inhaltsverzeichnis April 2005; 3. Aufl. 2019 ISBN:
978-3-936411-93-5
234 Seiten
Günter Morsch (Hrsg.)

Mord und Massenmord im Konzentrationslager Sachsenhausen

19.00 

Schriftenreihe der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten, Band 13

Der vorliegende Band enthält alle Texte und viele Exponatabbildungen der Dokumentation „Mord und Massenmord im Konzentrationslager Sachsenhausen 1936–1945“. Die Ausstellung wurde anlässlich des sechzigsten Jahrestages der Befreiung der Häftlinge des Konzentrationslagers gemeinsam mit dem neu gestalteten zentralen Gedenkort „Station Z“ am 17. April 2005 eröffnet.
Die dargestellten Mord- und Massenmordaktionen wurden exemplarisch ausgewählt. Sie
berücksichtigen nicht nur die Verbrechen, die gegen Häftlinge des Konzentrationslagers verübt wurden, sondern auch die Morde an Menschen, die vorwiegend von Dienststellen des für das gesamte Reichsgebiet zuständigen Reichssicherheitshauptamtes in der Prinz-Albrecht-Straße bzw. der Berliner Gestapo am Alexanderplatz nur zum Zwecke ihrer Exekution nach Sachsenhausen verschleppt wurden.

This book contains the complete text and many illustrations of exhibits from the exhibition „Murder and Mass Murder in Sachsenhausen Concentration Camp 1936–1945“. The exhibition and the renovated central site of commemoration at „Station Z“ were both opened on the sixtieth anniversary of the liberation, on 17 April 2005.
The instances of murder and mass murder documented in the exhibition are presented on the basis that taken together they illustrate the full range of crimes committed against different victims. They show not only those crimes committed against concentration camp prisoners, but also murders of people sent to Sachsenhausen for execution on the orders of the national offices of the Reich Security Main Office in the Prinz Albrecht Strasse in Berlin, as well as the Berlin office of the Gestapo at Alexanderplatz.