Vulesica‚ Maria


US_vulesica_rot_druck.indd
Maria Vulesica

Die Formierung des politischen Antisemitismus in den Kronländern Kroatien-Slawonien 1879–1906

24.00 

Studien zum Antisemitismus in Europa, Band 2

Kroatien und Slawonien, Kronländer der Habsburgermonarchie, galten bisher als Region mit kaum ausgeprägtem Antisemitismus. Dagegen zeigt Marija Vulesica, dass der Antisemitismus auch in die kroatische politische Kultur Eingang gefunden hatte. Insbesondere die oppositionellen Parteien, die sich gegen die deutsche und ungarische Vormachtstellung in Kroatien-Slawonien richteten, machten Juden als deren Handlager aus. Antisemitismus war jedoch nicht nur ein Symptom nationaler, sondern ebenso sozialer Konflikte. Indem sie vor allem Zeitungen der Opposition auswertet, arbeitet die Autorin die Wirkmacht der transnationalen antisemitischen Bewegungen innerhalb der Habsburgermonarchie heraus.

Download cover Inhaltsverzeichnis Juli 2012 ISBN:
978-3-86331-071-4
352 Seiten