Tuchman‚ Marcel


us_tuchman_druck.indd
Marcel Tuchman

Nie vergessen

Meine Geschichten vom Überleben und darüber hinaus
19.00 

Aus dem Englischen von Erica Fischer
Herausgegeben von Thomas Irmer

Gemeinsam mit seinem Vater überlebte der 1921 geborene Marcel Tuchman das Ghetto von Przemyśl im Südosten Polens, die Inhaftierung im Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau, die Zwangsarbeit für Siemens in den KZ-Außenlagern Bobrek und Berlin-Siemensstadt sowie den Todesmarsch der Häftlinge des KZ Sachsenhausen. Nach der Befreiung nahm er in Heidelberg ein Medizin-Studium auf; nach dessen Abschluss ging er in die USA, wo er ein international anerkannter Arzt wurde.
Wie so viele Überlebende brach er sein Schweigen über das Erlebte und Erlittene erst spät. Aus Marcel Tuchmans Erinnerungen sprechen ein unbeugsamer Lebensmut und das tiefe Bedürfnis, dem Vergessen und Leugnen der Shoah entgegenzutreten. Sie sind Zeugnis eines in der Geschichte bis dahin beispiellosen Verbrechens, von Menschen, die zu grausamsten Taten fähig waren, aber auch von Menschen, die Verfolgten wie Marcel Tuchman und seinem Vater halfen.

Download cover Inhaltsverzeichnis Dezember 2016 ISBN:
978-3-86331-323-4
228 Seiten