Schreiber‚ Beate


Schreiber_Arisierung in Berlin
Christof Biggeleben, Beate Schreiber, Kilian J. L. Steiner (Hrsg.)

„Arisierung“ in Berlin

22.00 

Obgleich Berlin in der NS-Zeit das deutsche Wirtschafts- und Finanzzentrum war und vor 1933 die größte jüdische Gemeinde beherbergte, fehlt bisher eine Gesamtdarstellung zur „Arisierung“ in der ehemaligen Reichshauptstadt. Auf der Grundlage jüngster Forschungen publiziert der vorliegende Band Fall-studien über die Verdrängung jüdischer Manager und Unternehmer aus Schlüssel-positionen der Wirtschaft und zur „Arisierung“ von Unternehmen in den Jahren zwischen 1933 und 1938. Darüber hinaus wird die Frage der Restitution von jüdischem Eigentum nach 1945 in Berlin behandelt.

Der Titel ist vergriffen

Download cover Inhaltsverzeichnis Juli 2007 ISBN:
978-3-938690-55-0
340 Seiten