Schlagintweit (Hrsg.)‚ Reinhard


Schlaginweit 2007
Marlene Rupprecht, Reinhard Schlagintweit (Hrsg.)

Zwischen Integration und Isolation

Zur Lage von Kindern aus Roma-Familien in Deutschland und Südosteuropa
16.00 

Mit etwa zehn Millionen Angehörigen sind Roma heute die größte Minderheit Europas. Seit Jahrhunderten werden sie als „Zigeuner“ verfolgt und diskriminiert. Kinder aus Roma-Familien haben in ganz Europa schlechtere Bildungschancen als Kinder aus anderen Gruppen. Im Südosten des Kontinents kämpfen viele täglich ums Überleben. Auch in Deutschland werden Roma-Flüchtlinge benachteiligt. Ob Kinder aus Roma-Familien ihre Rechte auf Bildung, Gesundheit und einen angemessenen Lebensstandard verwirklichen können, hängt vor allem von ihrem Aufenthaltsstatus ab.

Der Titel ist vergriffen

Download cover Inhaltsverzeichnis November 2007 ISBN:
978-3-938690-73-4
174 Seiten