Schaffer‚ Paul


Schaffer_Als ich
Paul Schaffer

Als ich in Auschwitz war

Bericht eines Überlebenden
17.00 

Bibliothek der Erinnerung, Band 20

Mit einem Vorwort von Simone Veil

Paul Schaffer wächst als jüngster Sohn einer jüdischen Familie in Wien auf. Nach dem Novemberpogrom 1938 flieht er mit seinen Eltern nach Belgien und Südfrankreich. Dort wird er zunächst interniert, danach mit seiner Mutter und Schwester über Drancy nach Auschwitz deportiert. Die Frauen werden sofort ermordet. Paul überlebt als Zwangsarbeiter bei Siemens-Schuckert.
Nach der Evakuierung des Außenlagers Bobrek gelingt ihm auf abenteuerlichen Wegen die Flucht nach Frankreich.

Download cover Inhaltsverzeichnis August 2010 ISBN:
978-3-940938-76-3
152 Seiten