Raim (Hrsg.)‚ Edith


Layout 1
Renate Eichmeier, Edith Raim (Hrsg.)

Zwischen Krieg und Liebe

Der Dichter Jehuda Amichai
20.00 

Die Gedichte von Jehuda Amichai (geboren 1924 in Würzburg, gestorben 2000 in Jerusalem) spiegeln ein intensives, konfliktreiches Leben voller Sinnlichkeit und Humor. „Ich bin kein Dichter, ich bin ein Mensch, der Gedichte schreibt.“ So hat er sich selbst beschrieben und so sind seine Gedichte und seine literarischen Arbeiten insgesamt zu verstehen. Obwohl seine Arbeiten in über dreißig Sprachen übersetzt wurden, ist Jehuda Amichai in Deutschland weitgehend unbekannt. Der Band versucht eine Annäherung an Leben und Werk und enthält neben autobiografischen Aufzeichnungen und bisher unübersetzten Gedichten Beiträge von Literaten, Literaturwissenschaftlern und Historikern über verschiedene Aspekte seines literarischen Schaffens.

Download cover Inhaltsverzeichnis November 2010 ISBN:
978-3-940938-98-5
221 Seiten

Raim_Kaufering
Edith Raim (Hrsg.)

Überlebende von Kaufering

Biografische Skizzen jüdischer ehemaliger Häftlinge
19.00 

Materialien zum KZ-Außenlagerkomplex Kaufering

Der Band vereint Kurzbiografien von über vierzig jüdischen Überlebenden aus ganz Europa, die als Kinder und Jugendliche in Ghettos und Lager verschleppt wurden und deren Lebenswege sich in dem Dachauer KZ-Außenlagerkomplex Kaufering kreuzten. Begleitet werden die Lebensläufe von zahlreichen Privatfotos aus der Zeit vor der Verfolgung, der unmittelbaren Nachkriegszeit und der Gegenwart. Außerdem enthält der Band Auszüge aus der Kauferinger Lagerzeitung „Nitzotz“ (Der Funke), zwei 1947 auf Jiddisch entstandene Schilderungen zum Todesmarsch von Kaufering nach Dachau und zwei autobiografische Texte Überlebender.

Der Titel ist vergriffen

Download cover Inhaltsverzeichnis November 2008 ISBN:
978-3-938690-97-0
191 Seiten