Hescheles‚ Janina


us_hescheles_entwurf.indd
Janina Hescheles

Mit den Augen eines zwölfjährigen Mädchens

Ghetto – Lager – Versteck
16.00 

Aus dem Polnischen von Christina-Marie Hauptmeier
Herausgegeben von Markus Roth

Studien und Dokumente zur Holocaust- und Lagerliteratur, Band 7

Als zwölfjähriges Mädchen schreibt Janina Hescheles innerhalb weniger Tage diesen Bericht im Versteck nieder. Sie erzählt von den Anfängen der deutschen Besatzung in Lemberg, vom Verlust ihrer Eltern, vom Getto und dem Arbeiten und Massenmord im berüchtigten Zwangsarbeitslager Lemberg-Janowska. Von dort wurde sie im Herbst 1943 kurz vor der Auflösung des Lagers befreit. Sie lebt heute in Israel. Janina, die als polnische Anne Frank bezeichnet worden ist, hat der Welt ein berührendes und wichtiges Zeugnis geschenkt, das nun erstmals vollständig auf Deutsch vorliegt.

Beitrag von Katja Iken bei Spiegel Online, Rubrik „EinesTages“, 16. April 2019

Download cover Inhaltsverzeichnis März 2019 ISBN:
978-3-86331-456-9
144 Seiten