Dobler‚ Jens


umschlag_dobler_•.indd
Jens Dobler

Großstadtkriminalität

Berliner Kriminalpolizei und Verbrechensbekämpfung 1930 bis 1950
22.00 

Wie arbeiteten Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft unter den Bedingungen der NS-Diktatur und des Krieges? Wie gingen Polizei und Justiz gegen Verbrechen vor, wie sie in jedem System vorkommen, und wie bekämpften sie NS-spezifische und kriegsbedingte Kriminalität? Die Berliner Kriminalitäts- und Polizeigeschichte im Nationalsozialismus enthüllt ein komplexes System von Zuständigkeiten, Konkurrenzen, Eigenmächtigkeiten, Intrigen und viel Bürokratie, aber auch die von Anfang an aktive Beteiligung an Verbrechen des Nationalsozialismus.
Die Beiträge des Bandes geben Einblick in ein bislang kaum erforschtes Gebiet des Terror-Staates, etwa die Strafverfolgung von Zwangsarbeitern oder das System zur Unterbrechung von KZ-Haft zur Ermittlung oder Vollstreckung einer Justizangelegenheit und anschließenden „Rücksistierung“ in ein Konzentrationslager.

Download cover Inhaltsverzeichnis November 2013 ISBN:
978-3-86331-152-0
276 Seiten