Ben Nescher (Hrsg.)‚ Raphael


us_goetzen_druck.indd
Raphael Ben Nescher (Hrsg.)

Götzen

Die Autobiografie von Adolf Eichmann
39.00 

Herausgegeben und kommentiert von Raphael Ben Nescher

1960 wird Adolf Eichmann vom israelischen Geheimdienst in Argentinien entführt, nach Israel gebracht und dort vor Gericht gestellt. In der Gefängniszelle verfasst er seine Memoiren, die hier erstmals ausführlich kommentiert herausgegeben werden. Eichmanns Manuskript ist ein umfassendes Täterzeugnis, in dem der millionenfache Mord unumwunden zugegeben, gerechtfertigt und beschrieben wird. Es gibt Einblick in das Denken einer Person, die eifrig und pflichtbewusst eine zentrale Rolle bei der Organisation des Holocaust einnahm.

Download cover Inhaltsverzeichnis Mai 2016 ISBN:
978-3-86331-291-6
560 Seiten