Karl Heinz Roth/Hartmut Rübner, Reparationsschuld

Die Reparationsfrage ist nach wie vor ein brisantes und umstrittenes Kapitel der deutschen Nachkriegsgeschichte. Während die großen Siegermächte in den ersten Nachkriegsjahren umfangreich entschädigt wurden, gingen die kleineren Länder Europas und zahlreiche Opfergruppen weitgehend leer aus. Zu ihnen gehörte auch Griechenland, das bis auf den heutigen Tag Entschädigungen für die Opfer der Massaker und die Ausplünderung seiner Volkswirtschaft einfordert. Einer umfassenden, alle ehemals besetzten Länder und alle Opfergruppen einschließenden Kriegsentschädigung hat sich die deutsche Machtelite bis heute verweigert.

Ruth Barnett – Verfilmung

Die Verfilmung des preisgekrönten Romans „Landgericht“ von Ursula Krechel erzählt von einem jüdischen Richter und dessen Frau, die Exil und Verfolgung in der Nazizeit überlebt haben und nach Kriegsende in Westdeutschland einen Neuanfang wagen. Buch und Film liegt die Geschichte der Familie des Richters Dr. Robert Michaelis („Richard Kornitzer“) zugrunde. Seine Tochter entkam als kleines Mädchen mit einem Kindertransport nach England. Jetzt sind die Erinnerungen von Ruth Barnett auf Deutsch erschienen.

Das ZDF hat den Zweiteiler „Landgericht – Geschichte einer Familie“ am Montag, 30. Januar und Mittwoch, 1. Februar 2017, jeweils um 20.15 Uhr ausgestrahlt. Im Anschluss an Teil 1 zeigte das ZDF eine Dokumentation.

Hosenfeld-Szpilman-Preis 2017 für Miriam Schulz

Am 27. Januar 2017 wurde unserer Autorin Miriam Schulz für ihre Studie „Der Beginn des Untergangs. Die Zerstörung der jüdischen Gemeinden in Polen und das Vermächtnis des Wilnaer Komitees“ der Hosenfeld-Szpilman-Preis der Leuphana Universität Lüneburg verliehen.

Die Preisverleihung fand im Rahmen einer Festveranstaltung am 27. Januar 2017 um 18 Uhr im Foyer der Universitätsbibliothek der Leuphana Universität Lüneburg (Scharnhorststraße 1) statt.

Ruth Barnett, Nationalität: Staatenlos

Die Verfilmung des preisgekrönten Romans „Landgericht“ von Ursula Krechel erzählt von einem jüdischen Richter und dessen Frau, die Exil und Verfolgung in der Nazizeit überlebt haben und nach Kriegsende in Westdeutschland einen Neuanfang wagen. Buch und Film liegt die Geschichte der Familie des Richters Dr. Robert Michaelis („Richard Kornitzer“) zugrunde. Seine Tochter entkam als kleines Mädchen mit einem Kindertransport nach England. Jetzt sind die Erinnerungen von Ruth Barnett auf Deutsch erschienen.

Das ZDF sendet den Zweiteiler „Landgericht – Geschichte einer Familie“ am Montag, 30. Januar und Mittwoch, 1. Februar 2017, jeweils 20.15 Uhr. Im Anschluss an Teil 1 zeigt das ZDF eine Dokumentation.

Ältere Titel aus unserem Verlagsprogramm, die auf dieser Homepage nicht verzeichnet sind, finden Sie unter
http://metropol-verlag.de/archive/.

Bücher und Zeitschriften, die nur auf der alten Website verzeichnet sind, bitte bestellen über: veitl@metropol-verlag.de,
telefonisch: 030 – 2 61 84 60, per Fax: 030 – 2 65 05 18

 

Hans-Christian Jasch/Christoph Kreutzmüller (Hrsg.), Die Teilnehmer. Die Männer der Wannsee-Konferenz

Erstmals vermitteln biografische, quellenbasierte Porträts ein tiefen- und trennscharfes Bild aller 15 Teilnehmer der später so genannten Wannsee-Konferenz – jener „Besprechung mit anschließendem Frühstück“, auf der hohe Repräsentanten
des NS-Regimes die Planung, Organisation und Umsetzung der Ermordung der europäischen Juden erörterten. Dabei beschränken sich die Autorinnen und Autoren nicht auf die Erforschung des jeweiligen Anteils der Konferenzteilnehmer an der Durchführung der „Endlösung“. Sie verfolgen die Lebensläufe der Protagonisten – leitende Vertreter aus Ministerien und Sicherheitsbehörden –
vom Anfang ihrer politischen Tätigkeit in den Jahren unmittelbar nach dem Ersten Weltkrieg und in der Formierungsphase
der NS-Bewegung über ihre Karrieren im „Dritten Reich“ bis in die Nachkriegszeit.

nsd170220_Cover_Katalog_RZ.indd

Angezettelt

Antisemitische und rassistische Aufkleber von 1880 bis heute
22.00 

Angezettelt

Antisemitische und rassistische Aufkleber von 1880 bis heute
22.00  Mehr
us_roth_griechenland_druck_o_klappe.indd
Karl Heinz Roth, Hartmut Rübner

Reparationsschuld

Hypotheken der deutschen Besatzungsherrschaft in Griechenland und Europa
29.90 
Karl Heinz Roth, Hartmut Rübner

Reparationsschuld

Hypotheken der deutschen Besatzungsherrschaft in Griechenland und Europa
29.90  Mehr
Jurandot_Cover
Jerzy Jurandot

Die Liebe sucht eine Wohnung

Eine Komödie aus dem Warschauer Getto
16.00 
Jerzy Jurandot

Die Liebe sucht eine Wohnung

Eine Komödie aus dem Warschauer Getto
16.00  Mehr
20. Workshop
Frédéric Bonnesoeur u. a. (Hrsg.)

Besatzung – Vernichtung – Zwangsarbeit

Beiträge des 20. Workshops zur Geschichte und Gedächtnisgeschichte der nationalsozialistischen Konzentrationslager
22.00 
Frédéric Bonnesoeur u. a. (Hrsg.)

Besatzung – Vernichtung – Zwangsarbeit

Beiträge des 20. Workshops zur Geschichte und Gedächtnisgeschichte der nationalsozialistischen Konzentrationslager
22.00  Mehr
us_ihra_teaching_druck.indd
International Holocaust Remembrance Alliance (ed.)

Research in Teaching and Learning about the Holocaust

24.00 
International Holocaust Remembrance Alliance (ed.)

Research in Teaching and Learning about the Holocaust

24.00  Mehr
us_jhk_2017_hks_25n_fahne.indd
Ulrich Mählert (Hrsg.)

Jahrbuch für Historische Kommunismusforschung 2017

29.00 
Ulrich Mählert (Hrsg.)

Jahrbuch für Historische Kommunismusforschung 2017

29.00  Mehr
us_broschuere_wannsee_fast_druck.indd
Peter Klein

Die „Wannsee-Konferenz“ am 20. Januar 1942

Eine Einführung
12.00 
Peter Klein

Die „Wannsee-Konferenz“ am 20. Januar 1942

Eine Einführung
12.00  Mehr
sus_wannsee_fahne.indd
Hans-Christian Jasch, Christoph Kreutzmüller (Hrsg.)

Die Teilnehmer

Die Männer der Wannsee-Konferenz
24.00 
Hans-Christian Jasch, Christoph Kreutzmüller (Hrsg.)

Die Teilnehmer

Die Männer der Wannsee-Konferenz
24.00  Mehr
us_arbeit_bewegung_2017_1_fahne.indd

Arbeit – Bewegung – Geschichte

Zeitschrift für historische Studien 2017/I
14.00 

Arbeit – Bewegung – Geschichte

Zeitschrift für historische Studien 2017/I
14.00  Mehr
MV_Umschlag Prestel.indd
Katharina Prestel

Rezeptionen des Holocaust

Schülerinnen und Schüler lesen Anne Franks „Tagebuch“ und John Boynes „Der Junge im gestreiften Pyjama“
19.00 
Katharina Prestel

Rezeptionen des Holocaust

Schülerinnen und Schüler lesen Anne Franks „Tagebuch“ und John Boynes „Der Junge im gestreiften Pyjama“
19.00  Mehr
Konzentrationslager_heft_2_Cover
Insa Eschebach, Gabriele Hammermann, Thomas Rahe (Hrsg.)

Repatriierung

16.00 
us_zfa_25.indd
Stefanie Schüler-Springorum (Hrsg.)

Jahrbuch für Antisemitismusforschung 25 (2016)

21.00 
Stefanie Schüler-Springorum (Hrsg.)

Jahrbuch für Antisemitismusforschung 25 (2016)

21.00  Mehr