Matthias Grünzig, Für Deutschtum und Vaterland. Die Potsdamer Garnisonkirche im 20. Jahrhundert

Kaum ein Gebäude in Deutschland ist so umstritten wie die Potsdamer Garnisonkirche. Hintergrund ist ihre politische Geschichte im 20. Jahrhundert, die seit Jahren kontrovers diskutiert wird. Für die einen war sie eine „Nazi-Kirche“, für die anderen lediglich von der NSDAP missbraucht worden. Matthias Grünzig stellt die Fakten hinter den Legenden dar. Anhand unveröffentlichter Archivdokumente zeichnet er erstmals umfassend die Geschichte der Garnisonkirche im 20. Jahrhundert nach: ihre Nutzung durch rechtsextreme Organisationen in der Weimarer Republik, die Hintergründe des „Tages von Potsdam“ und die Bedeutung der Kirche für die Nationalsozialisten. Sein besonderes Augenmerk gilt den Geschehnissen rund um den Abriss der Kirchenruine 1968. Es entsteht ein fundiertes Bild dieses bedeutsamen politischen Symbolbaus.

Karl Heinz Roth/Hartmut Rübner, Reparationsschuld

Die Reparationsfrage ist nach wie vor ein brisantes und umstrittenes Kapitel der deutschen Nachkriegsgeschichte. Während die großen Siegermächte in den ersten Nachkriegsjahren umfangreich entschädigt wurden, gingen die kleineren Länder Europas und zahlreiche Opfergruppen weitgehend leer aus. Zu ihnen gehörte auch Griechenland, das bis auf den heutigen Tag Entschädigungen für die Opfer der Massaker und die Ausplünderung seiner Volkswirtschaft einfordert. Einer umfassenden, alle ehemals besetzten Länder und alle Opfergruppen einschließenden Kriegsentschädigung hat sich die deutsche Machtelite bis heute verweigert.

Hans-Christian Jasch/Christoph Kreutzmüller (Hrsg.), Die Teilnehmer. Die Männer der Wannsee-Konferenz

Erstmals vermitteln biografische, quellenbasierte Porträts ein tiefen- und trennscharfes Bild aller 15 Teilnehmer der später so genannten Wannsee-Konferenz – jener „Besprechung mit anschließendem Frühstück“, auf der hohe Repräsentanten
des NS-Regimes die Planung, Organisation und Umsetzung der Ermordung der europäischen Juden erörterten. Dabei beschränken sich die Autorinnen und Autoren nicht auf die Erforschung des jeweiligen Anteils der Konferenzteilnehmer an der Durchführung der „Endlösung“. Sie verfolgen die Lebensläufe der Protagonisten – leitende Vertreter aus Ministerien und Sicherheitsbehörden –
vom Anfang ihrer politischen Tätigkeit in den Jahren unmittelbar nach dem Ersten Weltkrieg und in der Formierungsphase
der NS-Bewegung über ihre Karrieren im „Dritten Reich“ bis in die Nachkriegszeit.

zfg_heft_06_2017_umschlag_7.5.indd

Zeitschrift für Geschichtswissenschaft

65. Jg., Heft 6 (2017)
13.00 

Zeitschrift für Geschichtswissenschaft

65. Jg., Heft 6 (2017)
13.00  Mehr
us_begenau_charite_druck.indd
Jutta Begenau

Staatssicherheit an der Charité

Der IM „Harald Schmidt“ und die „Sicherheitspolitik von Partei und Regierung“ an der Charité 1972 bis 1987
24.00 
Jutta Begenau

Staatssicherheit an der Charité

Der IM „Harald Schmidt“ und die „Sicherheitspolitik von Partei und Regierung“ an der Charité 1972 bis 1987
24.00  Mehr
us_steinbach_lenin_druck.indd
Matthias Steinbach

Von der Spiegelgasse in den Kreml

16.00 
Matthias Steinbach

Von der Spiegelgasse in den Kreml

16.00  Mehr
Hamm_Ausgegrenzte_Cover
Margret Hamm (Hrsg.)

Ausgegrenzt! Warum?

Zwangssterilisierte und Geschädigte der NS-„Euthanasie“ in der Bundesrepublik Deutschland
19.00 
Margret Hamm (Hrsg.)

Ausgegrenzt! Warum?

Zwangssterilisierte und Geschädigte der NS-„Euthanasie“ in der Bundesrepublik Deutschland
19.00  Mehr
us_arbeit_bewegung_2017_2_fahne.indd

Arbeit – Bewegung – Geschichte

Zeitschrift für historische Studien 2017/II
14.00 

Arbeit – Bewegung – Geschichte

Zeitschrift für historische Studien 2017/II
14.00  Mehr
MV_Cover Partnerschaft.indd
Jehoschua Ahrens, Karl-Hermann Blickle, David Bollag, Johannes Heil (Hrsg.)

Hin zu einer Partnerschaft zwischen Juden und Christen

Die Erklärung orthodoxer Rabbiner zum Christentum
19.00 
Jehoschua Ahrens, Karl-Hermann Blickle, David Bollag, Johannes Heil (Hrsg.)

Hin zu einer Partnerschaft zwischen Juden und Christen

Die Erklärung orthodoxer Rabbiner zum Christentum
19.00  Mehr
us_siemens_ravensbrueck_druck.indd
Internationaler Freundeskreis e. V. für die Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück (Hrsg.)

Zwangsarbeit für Siemens im Frauenkonzentrationslager Ravensbrück

Kommentierte Berichte von Zeitzeuginnen
24.00 
Internationaler Freundeskreis e. V. für die Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück (Hrsg.)

Zwangsarbeit für Siemens im Frauenkonzentrationslager Ravensbrück

Kommentierte Berichte von Zeitzeuginnen
24.00  Mehr
us_gawlikowska_ravensbrueck_druck.indd

Ich habe nie eine Heldin aus mir gemacht

Die Ravensbrück-Überlebende Alicja Gawlikowska-Swierczynska im Gespräch mit Dariusz Zaborek
19.00 

Ich habe nie eine Heldin aus mir gemacht

Die Ravensbrück-Überlebende Alicja Gawlikowska-Swierczynska im Gespräch mit Dariusz Zaborek
19.00  Mehr
us_metzger_schweiz_entwurf.indd
Thomas Metzger

Antisemitismus im Deutschschweizer Protestantismus 1870 bis 1950

24.00 
Thomas Metzger

Antisemitismus im Deutschschweizer Protestantismus 1870 bis 1950

24.00  Mehr
us_garnisonskirche_druck.indd
Matthias Grünzig

Für Deutschtum und Vaterland

Die Potsdamer Garnisonkirche im 20. Jahrhundert
24.00 
Matthias Grünzig

Für Deutschtum und Vaterland

Die Potsdamer Garnisonkirche im 20. Jahrhundert
24.00  Mehr
nsd170220_Cover_Katalog_RZ.indd

Angezettelt

Antisemitische und rassistische Aufkleber von 1880 bis heute
22.00 

Angezettelt

Antisemitische und rassistische Aufkleber von 1880 bis heute
22.00  Mehr
us_roth_griechenland_druck_o_klappe.indd
Karl Heinz Roth, Hartmut Rübner

Reparationsschuld

Hypotheken der deutschen Besatzungsherrschaft in Griechenland und Europa
29.90 
Karl Heinz Roth, Hartmut Rübner

Reparationsschuld

Hypotheken der deutschen Besatzungsherrschaft in Griechenland und Europa
29.90  Mehr